Die Auswahl des richtigen Rasiermessers stellt unerfahrene Käufer immer wieder eine Herausforderung dar. Diese Seite soll dazu dienen, Ihnen den Rasiermesser-Kauf zu erleichtern und das geeignete Modell für Sie zu finden. Welche Punkte müssen vor dem Kauf eines Rasiermessers geklärt werden?

Nur Rasiermesser in Markenqualität kaufen!

Wichtig ist die Marke. Kaufen Sie kein billiges Noname Rasiermesser. Das Geld können Sie sich in vielen Fällen sparen. Markenhersteller aus Solingen oder Frankreich verwenden geeignete Stahlsorten, härten die Klingen ausreichend und schleifen diese fachgerecht. Zu guter letzt wird ein mikroskopisch feiner Schneidgrat auf dem Leder ausgezogen. Dieser ist für die sprichwörtliche Rasiermesser-Schärfe verantwortlich und verrichtet die eigentliche Schneidarbeit. Diesen Schneidgrat können Sie aber vor dem Kauf nicht begutachten, da dieser wie schon gesagt, mikroskopisch fein ist, es sei denn Sie haben ein Mikroskop zur Hand und das Rasiermesser ist nicht verpackt und versiegelt. Aus unserer Erfahrung können wir Rasiermesser folgender Marken empfehlen: Dovo Solingen, Bismarck Solingen, Wacker Solingen, Böker Solingen, Klaas Solingen, Giesen & Forsthoff Solingen, Puma Solingen und Thiers Issard aus Frankreich.
 
Auf dem Bild sehen Sie Rasiermesser der Marken Puma Solingen, Wacher Solingen, Klaas Solingen, Dovo Solingen und Bismarck Solingen. Die Rasiermesser von Puma (1.v.l.), Wacker (2.v.l.), Dovo "Bergischer Löwe" (4.v.l.) und Bismarck (7.v.l.) können Sie heute noch kaufen.

Rasiermesser in Markenqualität Preis

Die Größe ist für das Handling der Rasiermesser entscheidend.

Die Größe der Rasiermesser wird traditionell in Achtel Zoll angegeben. Diese Angabe bezieht sich auf die Klingenbreite. Sie sollten sich bevor Sie kaufen Gedanken darüber machen welches Rasiermesser für Sie geeignet ist. Für einen Mann mit durchschnittlich großen Gesicht und durchschnittlich starkem Bartwuchs empfiehlt man zumeist die 5/8 Zoll Rasiermesser, wenn das Gesicht glatt rasiert werden soll. Sollen hingegen Teile des Bartes stehen bleiben oder gar Konturen rasiert werden wäre ein kleines Rasiermesser 3/8 Zoll oder 4/8 Zoll in Erwägung zu ziehen. Bei starkem Bartwuchs oder besonders festem Barthaar kann über den Kauf eines Rasiermessers mit 6/8 Zoll oder 7/8 Zoll breiter Klinge nachgedacht werden. Man sollte hierbei allerdings beachten, dass mit der Klingenbreite auch das Gewicht der Klinge mitwächst und diese Auswirkung auf die Balance hat.
Das Bild zeigt ein Rasiermesser der Solinger Firma Wacker mit 6/8 Zoll breiter Klinge aus traditionellem Karbonstahl und ein Puma Rasiermesser mit 4/8 Zoll breiter Klinge aus Edelstahl. Beachten Sie beim Rasiermesser Kauf, dass mit zunehmender Klingenbreite auch Größe und Gewicht des Messers zunehmen.

Rasiermesser in Markenqualität Karbonstahl oder Edelstahl

Karbonstahl oder Edelstahl, welches Rasiermesser darf es sein?

Noch ein paar Worte zum Klingenstahl. Die meisten Hersteller machen keine genauen Angaben zu den Stahllegierungen, die sie für die Klingen ihrer Rasiermesser verwenden. Grundsätzlich können Sie zwischen zwei Sorten wählen, dem rostfreien Edelstahl oder dem nicht rostfreien Karbonstahl. Sie müssen sich, bevor Sie ein Rasiermesser kaufen, also fragen, ob Sie Ihr Rasiermesser gerne etwas mehr pflegen oder nicht. Sollten Sie gerne Zeit mit der Messerpflege verbringen, kann Ihnen uneingeschränkt zu einem Rasiermesser aus Karbonstahl geraten werden. Karbonstahl ist das traditionelle Material zur Herstellung von Klingen für Rasiermesser. Er zeichnet sich durch einen hohen Kohlenstoffanteil aus, der das Rasiermesser gut härtbar und schneidhaltig macht. Allerdings ist er nicht rostfrei, was es notwendig macht, das Rasiermesser gut zu pflegen, trocken zu lagern und öfters mal einzuölen. Wir empfehlen hierzu unser Pflegeset für Rasiermesser. Der rostfreie Edelstahl hingegen verkraftet kleinere Nachlässigkeiten etwas besser. Durch den höheren Chromanteil ist der Stahl dieser Rasiermesser widerstandsfähiger gegen Rost, allerdings auch etwas schwieriger zu schärfen. Sie werden also beim Abledern ein paar mehr Züge auf dem Streichriemen brauchen.


Kontur oder glatt? Kaufen Sie ein Rasiermesser mit der richtigen Kopfform!

Dem Kopf oder genauer gesagt der Kopfform muß ebenfalls Beachtung geschenkt werden. Und nicht nur aus ästhetischen Gründen, weil Ihnen das Rasiermesser das Sie kaufen auch gefallen soll. So ist eine Gradkopf oder "hooked nose"-Form wesentlich besser zum Ausrasieren von Konturen geeignet als die in Deutschland gebräuchlichste Rundkopfform. Diese Rasiermesser sind wiederum für die Glattrasur am weitesten verbreitet.
Das Bild zeigt einige Kopfformen beim Rasiermesser. Das Klaas Rasiermesser (1.v.l.) hat einen ausgeprägten Rundkopf, wie er bei Solinger Rasiermessern am wohl an häufigsten vorkommt. Daneben ist das Dovo Rasiermesser "Bergischer Löwe" mit einen spanischen Kopf zu sehen.
Beim Puma Rasiermesser ist die Innenwölbung des spanischen Kopfes nur leicht ausgeprägt, so dass man es schon fas als Gradkopf ansehen könnte. Das französische Rasiermesser von Thiers Issard hat wiederum einen Rundkopf, allerdings ist die Rundung nicht so stark ausgeprägt wie beim Solinger Rasiermesser der Firma Klaas.


Rasiermesser in Markenqualität Kopfform

Hohl, Halbhohl oder Extrahohl? Welches Rasiermesser hat den "richtigen" Schliff?

Der am häufigsten vorkommende Schliff bei Rasiermessern ist der Hohlschliff, auch Vollhohlschliff oder 1/1 Hohlschliff genannt. Daneben gibt es den ½ Hohlschliff, hier ist die Innenwölbung der Klinge etwas weniger ausgeschliffen. Das Klingenblatt der halbhohlen Rasiermesser ist somit etwas weniger flexibel als beim vollhohl geschliffenen Rasiermesser. Das andere Ende des Spektrums bilden die extrahohl geschliffen oder auf Klang geschliffenen Rasiermesser. Deren Klingenblatt ist durch die extreme Hohlung sehr flexibel und nur erfahrenen Anwendern zu empfehlen. Eine Spezialität im Bereich der Rasiermesser sind solche mit Keilschliff oder Hybriden aus Hohl- und Keilschliff. Diese Rasiermesser findet man nur selten und diese wurden für extrem widerstandsfähiges Barthaar konzipiert. An dieser Stellung möchten wir mit einem weit verbreitetem Irrtum aufräumen: Die Hohlung der Rasiermesser ist nicht für die Schärfe der Rasiermesser verantwortlich. Die Schärfe kommt von einem intakten Schneidgrat, der mit dem Streichriemen ausgezogen wird. Die Hohlung sagt in Verbindung mit der Klingenbreite etwas über die Flexibilität des Klingenblattes beim Rasiermesser aus.
Die Hohlung gibt an, wie stark die Innenwölbung der Klinge des Rasiermessers ausgeschliffen ist. Bei einem halbhohl geschliffenen Rasiermesser ist die Innenwölbung weniger stark ausgeschliffen als bei einem Rasiermesser mit vollhohlem Schliff. Das Klingenblatt des halbhohlen Messers ist somit etwas starrer, das Vollhohle etwas flexibler.
Noch stärker ausgeschliffen sind Rasiermesser mit extrahohlem Schliff. Man bezeichnet diese auch als "auf Klang" geschliffen. Diese Rasiermesser sind nur geübten Anwendern zu empfehlen.


Rasiermesser in Markenqualität Kopfform

Griffmaterialien, wer die Wahl hat, hat die Qual beim Rasiermesser - Kauf.

Die Wahl des Griffmaterials ist vor allem eine Frage des persönlichen Geschmacks. So werden für die Heftschalen der Rasiermesser Hölzer, poliertes Horn, Metall oder hochwertige Kunststoffe verwendet, wie Sie sie auch bei hochwertigen Brillengestellen finden. Die natürlichen Materialen wie Horn und Holzbenötigen auch als Teil des Rasiermesser eine besondere Pflege. Horn zum Beispiel besteht aus einem ähnlichen Material wie Haar oder Fingernägel. Damit dies nicht spröde und brüchig wird, muss es regelmäßig gefettet werden. Dies kann mit etwas Öl oder einem speziellen Hornbalsam erfolgen. Holz sollte niemals über längere Zeit Feuchtigkeit ausgesetzt werden, da die Heftschalen des Rasiermessers sonst quellen und reißen können. Trocknen Sie Ihr Rasiermesser deshalb immer gründlich und bewahren Sie es an einem trockenen, belüfteten Ort auf. Der Vorteil eines Rasiermesser mit Metallgriffschalen ist, dass diese graviert werden können. Besonders bei Kunden, die das Rasiermesser als Geschenk kaufen, ist dies eine beliebte Eigenschaft.
Die Hefte der Rasiermesser sind nicht nur wichtig für deren praktische Eigenschaften wie Handling oder Balance sondern auch für die Ästhetik. Das nebenstehende Bild kann natürlich nicht die gesamte Bandbreite schöner Rasiermessergriffe aufzeigen aber zumindest eine Vorstellung vermitteln was möglich ist oder früher möglich war…

Rasiermesser in Markenqualität Griffmaterialien

Verziehrungen- Der Geschmack entscheidet!

Verziehrungen wie Goldätzungen, Gravuren oder Zierschliffe haben natürlich keinen Einfluss auf die Rasiereigenschaften der Rasiermesser. Dennoch möchten wir hier zum Thema Verzierungen ein paar Anmerkungen machen, denn beim Rasiermesser geht es nicht nur um den Gebrauchsnutzen allein. Wollte man nur Barthaare entfernen, könnte man auch zu einem billigen Nassrasierer an der Supermarktkasse greifen. Zugegeben, das Ergebnis ist mit einem Rasiermesser, richtig benutzt, schon ein anderes. Aber beim Rasieren mit dem Rasiermesser geht es um mehr. Es geht darum, einen handwerklich meisterhaft gearbeiteten Gegenstand in Händen zu halten und um das Erlebnis, ihn eben so meisterhaft zu führen. Es geht um Stil und eine Aussage über die Persönlichkeit des Besitzers, ähnlich wie bei Autos oder Füllfederhaltern. Denken Sie beim Rasiermesser-Kauf daran, dass Sie einen Gut erwerben, das Sie bei guter Pflege mehre Jahre oder gar Jahrzehnte Ihres Lebens begleitet. Kaufen Sie das Rasiermesser, das Ihnen gefällt und sparen Sie nicht an wenigen Euros.
Verzierungen beim Rasiermesser wie Zierschliffe oder Goldätzungen haben natürlich keinen Einfluss auf deren Rasiereigenschaften. Lediglich beim Schleifen sollte darauf geachtet werden diese besonders zu schützen.
Dennoch erfüllen Verziehrungen beim Rasiermesser einen wichtigen ästhetischen Zweck. Wenn man bedenkt, dass man ein Rasiermesser über viele Jahre in Gebrauch hat, sollte man sich nur eines kaufen, das einem auch wirklich gefällt.


Rasiermesser in Markenqualität Verziehrungen

Der Preis für Ihr Rasiermesser

Die Preisspanne für gute Marken-Rasiermesser liegt etwa zwischen 70 Euro bis an die 1000 Euro für solche mit Damastklingen. Wenn Sie sich fragen welches die preisbildenden Faktoren beim Rasiermesser sind, müssen Sie sich vor Augen führen, dass Rasiermesser auch heute noch zum größten Teil von Spezialisten in Handarbeit gefertigt werden. Es sind die Zahl der zur Herstellung notwendigen Arbeitsschritte, die hauptsächlich den Preis der Rasiermesser bilden. Sehen Sie wenn Sie sich Ihr Rasiermesser aussuchen nicht nur den Preis den Sie bezahlen sondern vielmehr den Wert, den Sie für Ihr Geld erhalten.

Beim Rasiermesser - Kauf beachten, Zubehör gleich mitbestellen!

Um Ihr Rasiermesser zu erhalten und das Rasiererlebnis angenehm und erfolgreich zu gestalten benötigen Sie, falls noch nicht vorhanden, ein paar Dinge als Zubehör. Unverzichtbar ist der Streichriemen oder auch Abziehriemen genannt. Mit diesem bringen Sie den Schneidgrat in Form in dem Sie das Rasiermesser vor der Rasur abledern. Dieser Vorgang ist wichtig, um die Schärfe zu erhalten und um zu verhindern, daß die Schneide mit der Zeit ballig und somit stumpf wird. Sollten Sie nach einigen Monaten die gewünschte Schärfe mit der reinen Lederseite des Streichriemens nicht mehr erreichen muß das Rasiermesser nachgeschliffen werden. Hierbei wird mit einem feinen Schleifstein, wie beispielsweise dem Belgischen Brocken, der alte, ballig gewordene Schneidgrat entfernt und dann auf dem Lederriemen ein neuer Schneidgrat ausgezogen. (Eine Anleitung, wie Sie Ihr Rasiermesser abledern und schärfen finden Sie z.B. unter http://www.barth-haefner.de/Rasiermesser-Pflege-abledern.php ). Für eine erfolgreiche und angenehme Rasur mit dem Rasiermesser ist es weiterhin notwendig, das Barthaar gründlich vorzuweichen. Dies geht besonders gut, wenn man einen Rasierpinsel und eine Seifenschale verwendet. Schäumen Sie die Rasierseife möglichst heiß auf und bringen diese mit dem Rasierpinsel warm auf die zu rasierenden Stellen im Gesicht auf. Den Rasierschaum dann so lange einwirken lassen, bis das Barthaar aufgequollen und weich ist. Ein Halter oder Ständer zur fachgerechten und gut belüfteten Aufbewahrung von Rasiermesser und Rasierpinsel wäre eine ebenso nützliche Anschaffung wie etwas Balistol-Öl um das Rasiermesser nach dem Trocknen und bei längerer Nicht-Benutzung einzuölen und so vor Rost zu schützen.

Wo sollten Sie Ihr Rasiermesser kaufen?

Neben der Wahl des passenden Rasiermessers ist auch die Wahl eines geeigneten Lieferanten wichtig. Nicht nur eine große Auswahl und günstige Preise sind hier entscheidend sondern vor allem auch Lieferzeiten, Service, wie Beratung und Erreichbarkeit.

Barth & Haefner :: Rasiermesser Kauf

  • große Auswahl
  • günstige Preise
  • schnelle Lieferung

Rasiermesser Kauf :: Wir beraten Sie während unserer Öffnungszeiten auch gerne telefonisch.



Rasiermesser in Markenqualität Beratung Shop